Praktikantinnen & Praktikanten

für den Bereich Sozialpädagogische Hilfen


Die Jugendhilfezentrum Johannesstift GmbH stellt jungen Menschen in schwierigen Lebenssituationen auf Grundlage des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) und des Sozialhilfegesetzes (SGB XII) ca. 180 stationäre und teilstationäre Plätze in betreuten Wohnformen sowie in schulischer und beruflicher Bildung zur Verfügung. Zu unseren sozialpädagogischen Hilfen gehören Mädchenwohngruppen, eine Jungenwohngruppe, koedukative Gruppen, Wohngruppen in Lebensgemeinschaft sowie Mutter/Vater-Kind-Betreuungen. Im Bereich der beruflichen Bildung bieten wir Berufsvorbereitung, Berufsausbildung und Beschäftigung für benachteiligte junge Menschen an. Unsere Agnes-Neuhaus-Schule hat den Förderschwerpunkt "soziale und emotionale Entwicklung" und 'Schule für Kranke" für junge Menschen mit besonderem Förderbedarf. Mit diesem Angebot ist das Johannesstift ein Ort für Chancen. Wir geben jungen Menschen Raum und Zeit, die Einmaligkeit ihres Wesens zu erfahren und der Zukunftsangst zu begegnen.

Das Jugendhilfezentrum Johannesstift ist auch ein Ort für Chancen für Praktikantinnen und Praktikanten in dem sie umfassend das Arbeitsfeld der stationären Erziehungshilfe kennenlernen können.In unseren Wohngruppen und Arbeitsbereichen werden jährlich wie auch halbjährlich Praktikantinnen und Praktikanten der umliegenden sozialpädagogischen Fachschulen und Hochschulen (University of applied sciences) eingesetzt. Der Einsatzturnus ist jeweils zu Schuljahres- oder Semesterbeginn. Ebenso sind wir für Kurzzeitpraktika offen.

  • Anerkennungsjahr / Berufspraktikum der sozialpädagogischen Fachschulen und Hochschulen
  • Studienintegrierte Praktika (6 Monate; 800 Stunden)
  • Kurzzeitpraktika (mindestens 6 Wochen und maximal 3 Monate Dauer)

Was bieten wir unseren Praktikantinnen und Praktikanten?

  • engagierte Fachteams, die das Engagement von Praktikantinnen und Praktikanten schätzen
  • eine fachlich gute Anleitung durch erfahrene und geschulte Fachkräfte gemäß einem Ausbildungsplan, der auf die Erweiterung der fachlichen Kompetenzen der Praktikantinnen und Praktikanten ausgerichtet ist
  • übergreifende Aktivitäten und Schulungsangebote wie den Willkommenstag, den Einarbeitungszirkel sowie die Teilnahme an internen Fortbildungsangeboten
  • die Teilnahme an Teamsitzungen und Supervisionen
  • die Möglichkeit auch die gruppenübergreifenden Angebote des Johannesstifts kennenzulernen und sich als Mit-Teamer (Co-Leiter) einzubringen

Was erwarten wir von unseren Praktikantinnen und Praktikanten?

  • Sie sind neugierig auf das Arbeitsfeld der stationären Jugendhilfe / Erziehungshilfe und möchten ihr bisher erworbenes fachliches Wissen in der Praxis erproben
  • Sie möchten Erfahrungen sammeln und sich im Bereich der Erziehungshilfen weiterentwickeln
  • Sie scheuen keinen Schichtdienst und sind bereit nach einer angemessenen Einarbeitungszeit auch Nachtbereitschaften zu übernehmen. Eine Rufbereitschaft durch die pädagogischen Fachkräfte wird hierfür sichergestellt
  • Sie interessieren sich für therapeutische, gruppen- und individualpädagogische Konzepte sowie unsere musischen, sportlichen und kulturellen gruppenübergreifenden Angebote
  • Sie interessieren sich für Elternarbeit und eine systemisch geprägte Arbeitsweise
  • Sie sind gespannt wie wir die christlichen Werte, die in unserem Leitbild formuliert sind, umsetzen und sind idealerweise selbst Mitglied einer christlichen Kirche

Ihr Kontakt:
Senden Sie Ihre aussagekräftige, digitale Bewerbung bitte an:

Jugendhilfezentrum Johannesstift GmbH
Uta Basting / Anita Ungeheuer-Eicke
Erziehungsleiterinnen

bewerbungjohannesstift.de

Wir bieten Chancen für junge Menschen - bewerben Sie sich jetzt!

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...